25_Dt_Einheit_1

Mein 3. Oktober 1990

Am Dienstag, den 2. Oktober 1990 fuhr ich durch die DDR nach Berlin. Auf der Rückfahrt gab es diesen Unrechtsstaat nicht mehr. Wie ich den 1. Tag der Deutschen Einheit erlebte.

Read More
fluechtlinge

Ich bin so wütend!

Mich erschüttern das Schicksal und die Bilder der toten Menschen jedesmal aufs Neue. Zuletzt jene von den gepferchten Leichen im ungarischen Kleintransporter und von dem dreijährigen toten Jungen Aylan am Strand von Bodrum in der Türkei. Und je mehr ich über das Thema sehe, höre und lese, um so wütender werde ich!

Read More
marconomy-start

Der Neue auf marconomy.de

Ab diesem Monat werde ich in einer neuen Rubrik des Branchenportals marconomy regelmäßig über interessante Trends und Beispiele sowohl aus der B2B-Markenwelt als auch aus der…

Read More
Satire-Gipfel

Satire ist nicht auf Verständigung angelegt

Mohammed-Karikaturen lösen immer wieder Gewalt aus. Zuletzt in Texas. Im Westen reagiert man gerne mit Jetzt-erst-recht-Parolen. Doch gibt es nicht auch ethische Grenzen von Satire? Darüber diskutierten Christian Springer, Dr. Lorenz Wolf, Dieter Hanitzsch und Prof. Dr. Alexander Filipović in München.

Read More
Crowdfunding

Crowdfunding für den Wiederaufbau

Zerbombte deutsche Städte wurden vor 70 Jahren u.a. mit Crowdfunding-Mitteln wieder aufgebaut. Das belegt das Beispiel Würzburg. Wäre das im Zeitalter von Kickstarter, Startnext & Co. eine Option für die schnellere Rekonstruktion von Städten in Kriegsgebieten wie Aleppo in Syrien oder Luhansk in der Ukraine?

Read More
Charlie Hebdo

BDZV nutzt „Charlie Hebdo“ Attentat gegen Pegida

Der Präsident des BDZV verurteilt das Attentat auf „Charlie Hebdo“ und setzt sich für die Meinungsvielfalt ein. Das ist gut. Gleichzeitig bringt er das Attentat mit der Pegida in Verbindung. Das ist inakzeptabel. Etwas Selbstkritik wäre besser gewesen. Es hätte auch dem gegenseitigen Verständnis zwischen Medien und Kritikern gut getan.

Read More
Silicon Valley

Aus dem Silicon Valley kommt nichts Gutes

Weltoffen, Service-orientiert, Marketing-affin, eine boomende Medienlandschaft und führend in der Mikroelektronik: Eigentlich waren die Rahmenbedingungen im Silicon Valley der 80er Jahre super. Doch dann kamen die disruptiven Ingenieure. Christoph Keese beschreibt in seinem neuen Buch sehr anschaulich, was aus dem mächtigsten Tal der Welt auf uns zukommt. Eine Rezension.

Read More
Fachmedien

Das können Zeitungen von Fachmedien lernen

Gabor Steingart vom Handelsblatt und Béla Anda von der BILD erklären Politikern und Wirtschaftsbossen morgens die Welt. Sebastian Turner vom Tagesspiegel lässt regelmäßig Politik-Entscheider in Berlin informieren. Ines Pohl baut mit ihrem Team eine taz Wochenzeitung. All diese Maßnahmen sind mehr oder weniger von Fachmedien abgeschaut und bieten Zeitungen neue Geschäftsmodelle.

Read More
25 Jahre Mauerfall

Erinnerungen an 25 Jahre Mauerfall

Als Schüler empfand ich unendliche Wut an der Mauer in West-Berlin. Wut auf diejenigen, die unsere Landsleute einsperrten, auf der Flucht erschossen. Heute empfinde ich Genugtuung über 25 Jahre Mauerfall und Biermanns Attacke gegen „den elenden Rest dessen, was zum Glück überwunden ist.“

Read More
Lokaler Einzelhandel

So werden lokale Einzelhändler zu Marken und können überleben

Lokale Einzelhändler haben es selbst in der Hand, ihr Unternehmen zu Marken zu etablieren und die immer online-affinere Kundschaft nachhaltig an ihre Marke zu binden. Dazu bedarf es u.a. Online-Angebote, Dialoge über Social Media sowie möglichst viele Kundendaten. So vereint der lokale Retailer die Vorteile beider Einkaufskanäle auf sich und bleibt als Bereicherung der Innenstädte erhalten.

Read More